Grabanlagen

 

 

Ein Platz zum Trauern

 

Die Ruhestätte ist ein Ort der stillen Trauer, der Erinnerung an einen vermissten Menschen und auch ein Platz der aktiven Trauerbewältigung. Liebevoll gestaltete Gräber geben dem ganzen Friedhof eine eigene Harmonie.

 

grabanlagen

Sie spenden Trost um über den Verlust eines geliebten Menschen hinweg zu kommen.

 

Nach der Beisetzung wird das Grab Schritt für Schritt gestaltet.

 

Man beginnt mit einem provisorischen Hügel, der je nach Jahreszeit bepflanzt oder eingedeckt wird. Die Erde braucht Zeit sich zu setzen. Der Steinmetz sorgt für den Stein und eventuell für die Umfassung. Dies kann sehr unterschiedlich sein. Hierbei gibt es auch feste Regeln die Sie bei der jeweiligen Friedhofsverwaltung erfragen sollten.

 

Etwa 6 Monate nach der Beisetzung ist es Zeit für die gärtnerische Gestaltung der Ruhestätte. Die örtlichen Begebenheiten spielen dabei eine große Rolle. Ausgehend vom Stein in Form und Farbe, müssen auch die Licht- und Bodenverhältnisse beachtet werden.  Wir helfen Ihnen gern. Bei einem persönlichen Gespräch, auch vor Ort, können wir dann gemeinsam einen Pflanzplan erstellen.